Sekundarstufe

Konzept

Jedes Kind lernt seine Fähigkeiten und Fertigkeiten zu kennen.

Jedes Kind ist einzigartig und mit individuellen Fähigkeiten und Bedürfnissen ausgestattet. In einem Klima von Lebensfreude, Verlässlichkeit, Fairness und gegenseitigem Respekt gestalten wir den Schulalltag. Das Lernen findet in kleinen Klassen statt geprägt durch einen strukturierten Tagesablauf mit Ganztagesbetreuung, Mittagessen und Hausaufgabenstunden.

Der Lehrplan der Bambus Privatschule richtet sich nach den Vorgaben des Lehrplans 21, wird aber den jeweiligen Voraussetzungen der Kinder und Jugendlichen angepasst. In allen Fächern wird der Stoff spielerisch, praktisch, im Wald in Kleingruppen oder im Einzelunterricht gelehrt, geübt und gefördert. Der Unterricht wird ergänzt durch handwerkliche, musikalische und sportliche Aktivitäten sowie praktische Tätigkeiten. Durch den Miteinbezug der SchülerInnen in die Planung entwickeln diese zusätzliche Fähigkeiten zum Aufbau ihrer Selbstverwirklichung und Kompetenzen.

Mit dem Förderplan werden in der Bambus Privatschule weiter die Sinneswahrnehmung sowie Konzentration und Disziplin der SchülerInnen gefördert. Wenn die erforderliche Kompetenz durch die SchülerInnen erreicht ist, wird die Rückführung in die Regelschule mittels Begleitung einer Klassenassistenz eingeleitet. Es gibt keinen Logarithmus für die Dauer der Beschulung, für jeden unserer Schüler ist sie individuell.

Unseren SchülerInnen auf Sekundarstufe wird die Möglichkeit geboten, in verschiedenen Berufen schnuppern zu können. Die Bambus Schule und der Elternrat suchen erfahrene Eltern in verschiedenen Berufen, damit diese ihre Erfahrungen einbringen können. Die SchülerInnen werden auf ihrem Weg in den Arbeitsmarkt tatkräftig unterstützt. Sie lernen ein professionelles Bewerbungsdossier zu erstellen und sich persönlich oder am Telefon zu präsentieren.

 

Tagesablauf

Vormittag

  • Mathematik (Einzel- oder Gruppenförderung)
  • Deutsch (Einzel- oder Gruppenförderung)
  • Englisch (Einzel- oder Gruppenförderung)
  • Französisch (Einzel- oder Gruppenförderung)
  • NMG (Einzel- oder Gruppenförderung)


Mittag

  • Ein gesundes und reichhaltiges Essen gehört zu einem erfolgreichen Tagesablauf. Gemeinsames Mittagessen aber auch ein „Znüni“ und „Zvieri“ sind ein wichtiger Bestandteil des Tagesablaufes.
  • Wald – freies Spielen (Selbständigkeit)
  • Ruhephase, Turboschlaf
  • Bibliothek


Nachmittag

  • Kung-Fu (Gewaltfreie Konfliktlösung)
  • Atelier und Aussentraining (Schwimmen – Sport)
  • Berufsorientierung - Coaching (Lebenslauf, Motivationsschreiben)
  • Bildnerisches Gestalten
  • Werken
  • Training (Legasthenie, Dyskalkulie, Motivation, Konzentration)
  • Nachhilfe (DAZ, Mathematik, Englisch, Französisch)


Aufnahmeverfahren 

Die Bambus Privatschule bietet Kindern mit besonderen Bedürfnissen wie Lernschwächen und Verhaltensauffälligkeiten ein familiäres Umfeld und einen Tagesschulplatz mit Mittagsbetreuung. 

Die Zuteilung erfolgt in erster Linie über die schulpsychologischen Dienste oder die Schulverwaltung des Kantons Zürich. Anfragen bitte richten Sie an den Schulleiter, Herr Rolf Schöni, rolf.schoeni@bambus.schule oder 076 430 59 69 

Private Anfragen können direkt an die Geschäftsleitung gerichtet werden, Frau Yalenka Gustafsson,

yalenka.gustafsson@bambus.schule oder 076 331 04 30